Sohn gibt seiner Mutter einen Kuss. Wind. Ostseestrand.

Medizinische Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mütter und Väter

Stärken Sie Ihre Gesundheit

Kindererziehung, Job und Haushalt können dazu führen, dass sich Mütter - und auch Väter - gestresst und ausgelaugt fühlen. Die gesetzliche Krankenversicherung bietet Eltern die Möglichkeit, an einer medizinischen Vorsorge- bzw. Rehabilitationsmaßnahme teilzunehmen, um Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen und den Alltag mit all seinen Herausforderungen und Problemen besser zu bewältigen.
Bei den Mutter-Kind-Kuren stärken Sie Ihr psychische und physische Gesundheit. So gewinnen Sie wieder neue Energie, um den Belastungen des Alltags standzuhalten. Durch eine ganzheitliche Therapie werden auch Themen wie Partnerschaft oder Erziehungsprobleme mit berücksichtigt.

Ihre Kinder, die jünger als 12 Jahre sind, können Sie entweder als gesunde Begleitperson mit zur Kur nehmen oder die Kinder erhalten ebenfalls Behandlungen. Für behinderte Kinder gibt es keine Altersgrenzen. Steht jedoch die Erkrankung Ihres Kindes im Vordergrund, kommt eine Kinderrehabilitation in Betracht, bei der Sie Ihr Kind als Begleitperson betreuen können.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Was kostet mich eine Mutter-Kind-Kur?

Mutter-Kind-Kuren dauern in der Regel drei Wochen und werden ausschließlich stationär durchgeführt. Die BAHN-BKK übernimmt die gesamten Kosten der Kur. Sie übernehmen nur die gesetzliche Zuzahlung für Erwachsene in Höhe von 10 Euro pro Tag.

Begleitet Ihr Kind Sie zur Kur und ist privat versichert, tragen Sie die Kosten für Ihr Kind selbst. Ist Ihr Kind aber behandlungsbedürftig, können Sie bei der privaten Versicherung Ihres Kindes einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur?

Die Antragsunterlagen für eine Mutter-Kind-Kur können Sie sich hier herunterladen und ausdrucken. Bitte beachten Sie, dass für Sie selbst und für jedes Ihrer Kinder, das mit zur Kur mitfahren soll, ein Antrag auszufüllen ist. Lassen Sie sich die Anträge von Ihrem Arzt ausfüllen und schicken sie zurück an die BAHN-BKK.

Wo finden die Mutter-Kind-Kuren statt?

In unseren Kooperationskliniken sind Sie bestens versorgt. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach der passenden Klinik behilflich.
KlinikTrägerStraßePLZOrt
 
Klinik Königshof
-
Am Hochbergle 1a
86983
Lechbruck am See
 
Insel Klinik Sylt
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Nordhedig 10
25980
Westerland / Sylt
 
Klinik Alpenhof
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Chiemseering 1
83339
Chieming / Chiemsee
 
Klinik am Kurpark
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Freyunger Str. 49
94481
Grafenau
 
Klinik Inntaler Hof
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Vornbacher Str. 1
94127
Neuburg / Inn
 
Klinik Nordseedeich
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Deichweg 1
25718
Friedrichskoog
 
Klinik Ostseedeich
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Deichweg 1
23743
Grömitz
 
Klinik Schwedeneck
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Kieler Str. 1
24229
Schwedeneck
 
Klinik Sellin
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Kurweg 1
18586
Sellin / Rügen
 
Klinik Maximilian
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Kurstraße 21
88175
Scheidegg / Allgäu
 
Vorsorgeeinrichtung Haus Möwennest
Eisenbahner-Waisenhort Stiftung
Hohe Str. 3
17454
Ostseebad Zinnowitz
 
Fachklinik Münstertal
Arbeitskreis für Familienhilfe
Albert-Hugard-Str. 34
79219
Staufen
 
Mikina Fachklinik
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Franz-Peter-Sigel-Str. 46
76669
Bad Schönborn
 
Klinik Sonnenalm
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Am Schwedenkreuz 2
87534
Oberstaufen/Steibis
 
Klinik Lindenhof
ARGE Eltern & Kind Kliniken
Dorfplatz 2+4
94137
Bayerbach (Rottal-Inn)

Neu ab 2016: Fahrkartenservice bei Reha-Maßnahmen

Damit Sie sich um nichts kümmern müssen, bieten wir Ihnen für Ihre Fahrt in die Reha-Klinik einen besonderen Service an, sofern Ihre Klinik nicht ohnehin die Fahrt organisiert.

Die BAHN-BKK übernimmt bei stationären Reha-Maßnahmen, für die sie die Kosten trägt, auch die Fahrkosten zur Kurklinik. In der Regel die Kosten, die für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehen. Bisher mussten Sie dafür Ihre Bahn-Fahrkarte selbst kaufen und später zur Erstattung einreichen.

Ab 2016 machen wir es Ihnen einfacher: Bestellen Sie Ihre Bahnfahrkarte für die 2. Klasse bei unserem Fahrkartenservice. Sie erhalten diese bequem per Post nach Hause.
 
Sie möchten wissen, ob Sie unseren neuen Service nutzen können? Nähere Informationen erhalten Sie unter der kostenfreien Servicenummer.