Frau mit Pflaster auf Oberarm

Impfungen - Allgemeine Informationen

Welche Impfungen übernimmt die BAHN-BKK?

Die BAHN-BKK übernimmt alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen. Diese Fachkommission gehört dem Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin an, der zentralen Einrichtung der Bundesregierung für die Krankheitsüberwachung und -prävention.
 
Auf der Website des Robert-Koch-Instituts finden Sie einen aktuellen Impfkalender, der Impfungen ab dem ersten Lebensjahr berücksichtigt.

Befinden Sie sich außerhalb der angegeben Altersgrenzen oder sieht Ihr Arzt von der Regel abweichende medizinische Maßnahmen vor, sprechen Sie uns bitte an. Wir prüfen stets Ihre individuellen Ansprüche.

Allgemeine Informationen

Welche Kosten trägt die BAHN-BKK?

Wir tragen die Kosten für den Impfstoff sowie die ärztliche Leistung.

Wie rechne ich die Impfungen ab?

Impfungen, die zu den Regelleistungen der BAHN-BKK gehören, rechnen Sie unkompliziert über Ihre Krankenversichertenkarte (eGK) ab. Sind Sie unsicher, ob eine Impfung zu den Regelleistungen gehört, fragen Sie Ihren Arzt.
 
Bevor Sie in Vorleistung treten, sprechen Sie uns an. Wir prüfen, ob die BAHN-BKK die Kosten für Ihre Impfung erstatten kann.
 
Sind Sie in Vorleistung getreten, reichen Sie anschließend die Rechnung für die ärztliche Leistung und den Impfstoff bei uns ein. Wir überweisen den Betrag auf Ihr Konto.

Welche speziellen Schutzimpfungen bietet die BAHN-BKK an?

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.