Frau bildet mit ihren auf dem Bauch liegenden Händen ein Herz

Darmkrebs-ScreeningDies ist ein EXTRA der BAHN-BKK, das über die gesetzlichen Leistungen hinausgeht.

Koloskopie und Stuhluntersuchung

Wenn er rechtzeitig erkannt wird, ist Darmkrebs heilbar. Da das Darmkrebsrisiko mit zunehmendem Alter ansteigt, schlägt der Gesetzgeber vor, ab 50 Jahren regelmäßig zur Vorsorge zu gehen.

Ablauf und Alternativen

Welche Vorsorgemöglichkeiten habe ich im Alter von 50 bis 54 Jahren?

Wenn Sie zwischen 50 und 54 sind, können Sie jährlich eine Untersuchung auf verborgenes Blut im Stuhl mit Hilfe eines Papierstreifentests in Anspruch nehmen. Als EXTRA übernehmen wir für alle 50-Jährigen einmalig die Kosten für einen immunologischen Stuhltest auf okkultes Blut. Dieser Test ist deutlich sicherer, als die herkömmlichen Papierstreifentests. Zur Untersuchung erhalten Sie von uns eine schriftliche Einladung.

Welche Vorsorgemöglichkeiten habe ich, wenn ich 55 Jahre oder älter bin?

Männer und Frauen können alle zwei Jahre den herkömmlichen Papierstreifentest in Anspruch nehmen. Alternativ zum Stuhltest kann im Abstand von zehn Jahren eine Darmspiegelung (Koloskopie) durchgeführt werden. Die Koloskopie stellt dem heutigen Kenntnisstand nach die sicherste Methode dar, Darmkrebs frühzeitig zu erkennen. Damit Sie den Termin nicht verpassen, senden wir Ihnen nach Ihrem 55. Geburtstag eine persönliche Einladung zur Koloskopie.

Wie gehe ich vor, wenn ich eine Koloskopie machen möchte?

Vereinbaren Sie einen Termin bei einem Arzt in Ihrer Nähe und lassen das Screening durchführen. Wir tragen die vollen Kosten.

Welche Alternativen gibt es zu einer Koloskopie?

Sie können sich nicht zu einer Darmspiegelung entschließen? Dann lassen Sie eine Stuhluntersuchung mit Hilfe eines Papierstreifentests vornehmen.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr

Wussten Sie schon...?

Gesundheitsprämie 125 für alle ab 18 Jahren

Nehmen Sie am Darmkrebsscreening teil, können Sie dies auf die Gesundheitsprämie anrechnen.