Junge im Freien der Selbstbewusstsein ausstrahlt und dies mit einer Geste (victory-zeichen) unterstreicht.

Moby KidsDies ist ein EXTRA der BAHN-BKK, das über die gesetzlichen Leistungen hinausgeht.

Das Gesundheitsprogramm für übergewichtige Kinder

Übergewicht gehört zu den weltweit am schnellsten wachsenden Gesundheitsrisiken. In Deutschland ist bereits jedes fünfte Kind und jeder dritte Jugendliche übergewichtig. Ist Ihr Kind auch betroffen und Sie möchten ihm zu einem gesünderen Gewicht verhelfen? Dann nutzen Sie „Moby Kids“, das Gesundheitsprogramm für übergewichtige Kinder.

Gesunde Entwicklung durch ein gesundes Gewicht

Die BAHN-BKK unterstützt Sie und Ihr Kind beim Abnehmen. Deshalb beinhaltet das Programm von Moby Kids acht Elternabende mit Fragerunden und Fortbildungen sowie regelmäßige Eltern-Kind-Nachmittage. Ein Mal in der Woche treffen sich bis zu zwölf Kinder in festen Gruppen für zwei Stunden. Das gesamte Programm dauert ein Jahr und Sie können es bundesweit wahrnehmen. Zu Hause hilft Ihnen das neu gewonnene Wissen, Ihr Kind langfristig zu unterstützen.

Die Ziele von Moby Kids:
  • Gewichtsreduktion
  • langfristige Gewichtsstabilisierung
  • Änderung des Ernährungs- und Freizeitverhaltens
  • Stärkung der eigenen Konfliktfähigkeit und des Selbstwertgefühls
Regelmäßige psychosoziale Unterrichtseinheiten stärken insbesondere Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung. In den Schulferien bietet Moby Kids ein erlebnisorientiertes Ferienprogramm mit Ausflügen, Spielen, Sportturnieren und Workshops zu unterschiedlichen Themen an.

Wer kann an dem Programm teilnehmen?

An dem Programm können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren teilnehmen, die an Übergewicht, Adipositas oder extremer Adipositas leiden.

Bei Übergewicht muss zusätzlich eine Begleiterkrankung vorliegen. Als Krankheiten, für deren Behandlung eine Reduktion des erhöhten Körpergewichtes notwendig ist, werden angesehen:
  • Arterielle Hypertonie,
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • gestörte Glukosetoleranz
  • Pubertas praecox (vorzeitige Pubertätsentwicklung)
  • Syndrom der polyzystischen Ovarien
Dies gilt aber nur dann, wenn die Erkrankung in einem plausiblen Zusammenhang mit dem Übergewicht steht.

Bei Adipositas reicht das Vorliegen eines Risikofaktors aus. Als Risikofaktoren gelten:
  • Insulinresistenz
  • Hypercholesterinämie sowie
  • familiäre Belastung (Diabetes mellitus Typ 2 bei den Eltern, Herzinfarkt oder Schlaganfall vor dem vollendeten 55. Lebensjahr bei Verwandten 1. und 2. Grades).
Bei extremer Adipositas ist weder das Vorliegen eines Risikofaktors noch einer Krankheit notwendig.

Woher weiß ich, ob mein Kind übergewichtig ist?

Das Übergewicht sowie weitere Erkrankungen und Risikofaktoren stellt Ihr vertrauter Kinderarzt fest. Er bleibt auch während der gesamten Programmdauer der medizinische Betreuer Ihres Kindes.

Welche Kosten übernimmt die BAHN-BKK?

Die BAHN-BKK übernimmt 80 Prozent der Programmkosten, höchstens aber 1.777,78 Euro. Wenn Sie und Ihr Kind an allen Terminen erfolgreich teilgenommen haben, erstatten wir Ihnen zusätzlich 10 Prozent der Programmkosten, höchstens aber 222,22 Euro.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Was muss ich grundsätzlich beachten?

Bitte stellen Sie vor dem Programmbeginn einen Antrag. Nur wenn dieser von der BAHN-BKK genehmigt wird, können wir uns an den Kosten beteiligen. Rufen Sie uns am besten unter der kostenfreien Servicenummer an. Wir beraten Sie gerne.

Der Antrag auf Kostenbeteiligung steht für Sie als PDF zum Download bereit.

Für die Anbieterübersicht loggen Sie sich bitte mit Ihren Versichertendaten an.