Fotolia_27938739

Pflegehilfsmittel

Unterstützung durch Pflegeversicherung und Krankenkasse

Zu den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung zählen auch Pflegehilfsmittel. Das sind Geräte und Sachmittel, die zur Erleichterung der häuslichen Pflege oder zur Linderung von Beschwerden beitragen oder dem Pflegebedürftigen eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen.

Welche Unterscheidungen gibt es?

Technische Pflegehilfsmittel

z.B. Pflegebett, Lagerungshilfen oder ein Notrufsystem

Verbrauchsprodukte

z.B. Einmalhandschuhe oder Bettschutzeinlagen
Kosten für Pflegehilfsmittel werden von der Pflegeversicherung übernommen, wenn keine Leistungsverpflichtung der Krankenkasse besteht. Wenn Rollstühle oder Gehhilfen ärztlich verordnet werden, übernimmt die BAHN-BKK als Krankenkasse die Kosten.
 
Die Kosten für Verbrauchsprodukte werden bis zu 40 Euro pro Monat von der Pflegekasse erstattet.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Wohnungsanpassungen

Sie möchten Ihr Wohnumfeld an Ihre individuellen Belange anpassen? Beantragen Sie einen Zuschuss bei der Pflegekasse.

mehr lesen