Vorsorgevollmacht & Co.

Rechtzeitig selbst bestimmen

Natürlich wünschen wir alle uns ein langes, gesundes und selbstbestimmtes Leben. Was aber, wenn ein Unfall oder eine plötzliche Krankheit dieses Leben von heute auf morgen auf den Kopf stellt und wir zumindest für einen bestimmten Zeitraum nicht mehr in der Lage sind, unsere persönlichen Dinge selbst zu regeln?
 
Die eindeutige Dokumentation persönlicher Wünsche und Angelegenheiten ist für diese Krisensituationen enorm wichtig – für Sie selbst, vor allem aber auch für Ihre Angehörigen. Denn entgegen der leider weit verbreiteten Annahme sind Ihre Kinder, Ihr Ehegatte oder Lebensgefährte oder Ihre nächsten Verwandten nicht automatisch berechtigt, für Sie zu handeln, wenn Sie es selbst nicht können.
 
Hinzu kommt: Gerade unter dem besonderen psychischen Druck, der in Krisensituationen auf dem Betroffenen und seinen Angehörigen lastet, fällt es ohne entsprechende Vorkehrungen enorm schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Daher sollte der Notfall niemanden unvorbereitet treffen.

Wussten Sie schon? Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz stellt auf seiner Website Antragsvordrucke zur Verfügung.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.
Corbis RF 42-19755782

Vorsorgevollmacht

Fotolia_87438799

Betreuungsverfügung

iStock_000056296894XLarge

Patientenverfügung

Wussten Sie schon…?

BAHN-BKK Pflege Premium

Mit der Pflegezusatzversicherung der DEVK schützen Sie Ihr Vermögen und auch das Ihrer Kinder! So sichern Sie sich für den Pflegefall ab.

Kombination Ihrer Dokumente

Es kann sehr sinnvoll sein, die verschiedenen Verfügungen und Vollmachten miteinander zu kombinieren. Treffen Sie die Festlegungen, die Ihnen wichtig sind.

mehr lesen

Zentrales Vorsorgeregister

Damit im Bedarfsfall alle Dokumente greifbar sind: Registrieren Sie sich beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer.

mehr lesen