Sanitätshäuser & sonstige Leistungserbringer

Beatmungs- und Sauerstoffvertrag

Die BAHN-BKK bietet allen Sanitätshäusern und sonstigen Leistungserbringern den Abschluss des Vertrages über die Versorgung mit Hilfsmitteln zur Beatmung (Beatmungsgeräte und Zubehör) und Sauerstoffversorgung (Sauerstofftherapiegeräte, medizinischer Sauerstoff und Zubehör) an.
 
Die Vorteile des BAHN-BKK-Vertrages:
  • Versorgen Sie die Kunden der BAHN-BKK schnell und unbürokratisch!
  • Mit dem Vertrag sichern Sie sich eine langfristige, solide und rechtssichere Grundlage.
  • Ihr wirtschaftliches Handeln wird belohnt: Es werden feste Preise bzw. Pauschalpreise unabhängig vom Hilfsmittel abgerechnet.
  • Sowohl bei der Beantragung als auch bei der Abrechnung von Pauschalen entfällt ein Großteil an bürokratischem Erfassungsaufwand für die Hilfsmittel, die von der Pauschale umfasst sind.
  • Der Genehmigungszeitraum kann auf 12 Monate ausgeweitet werden.
  • Sie entscheiden mit dem Versicherten der BAHN-BKK gemeinsam über die Versorgungsart bei der Sauerstofftherapie.
  • Der BAHN-BKK-Vertrag ist unbefristet.

telefon069 77 078 338

Sie sind Leistungserbringer und haben Fragen zu den Vertragsinhalten der Hilfsmittelverträge der BAHN-BKK? Das Referat Verträge hilft Ihnen gerne weiter.

Vertragsunterlagen

Hier finden Sie die Vertragsunterlagen zum Vertrag über die Versorgung mit Hilfsmitteln zur Beatmung (Beatmungsgeräte und Zubehör)
und Sauerstoffversorgung (Sauerstofftherapiegeräte, medizinischer Sauerstoff und Zubehör).

Der Vertrag wird aktuell noch einmal angepasst. Sie finden ihn nach Abschluss der Anpassungen ab September 2019 hier.