03.05.2018

Änderung von BAHN-BKK MedPlus für Koronare Herzkrankheit

Das DMP-Programm BAHN-BKK MedPlus für Koronare Herzkrankheit wurde bisher mit dem Modul Herzinsuffizienz angeboten. Aufgrund eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses wird das jetzige Modul Herzinsuffizienz im Programm BAHN-BKK MedPlus für Koronare Herzkrankheit aufgehoben und ein eigenständiges Disease-Management-Programm (DMP) Herzinsuffizienz entwickelt. Die Änderung ist zum 01. April 2018 in Kraft getreten.
 
Warum zukünftig ein eigenständiges DMP Herzinsuffizienz?
Bisher können an dem Modul Herzinsuffizienz nur die Patienten teilnehmen, die auch im BAHN-BKK MedPlus für Koronare Herzkrankheit eingeschrieben sind und deren Herzschwäche ursächlich auf einer Erkrankung der Herzkranzgefäße beruht. Mit der Umsetzung eines neuen Programms Herzinsuffizienz können dann auch Patienten mit anderen Ursachen für eine Herzschwäche erreicht werden.
 
Was bedeutet das für Sie?
Wer am BAHN-BKK MedPlus-Programm für Koronare Herzkrankheit mit dem Modul Herzinsuffizienz teilnimmt, muss nichts weiter tun. Gehen Sie bitte weiterhin regelmäßig zu Ihrem DMP-Arzt, der Sie im Programm BAHN-BKK MedPlus für Koronare Herzkrankheit betreut. Sobald die Möglichkeit besteht, in das neue DMP für die Erkrankung Herzinsuffizienz zu wechseln, kommen wir wieder auf Sie zu.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.