23.06.2020

Expertenchat: Familienplanung und Kinderwunsch

Sich für eine Familie zu entscheiden, ist ein großer Schritt und kann viele Fragen aufwerfen. Ist jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt? Was ist, wenn es nicht sofort klappt?  Kann man selbst etwas für die Fruchtbarkeit tun? Ab wann ist die „normale“ Wartezeit überschritten und was dann? Unsere Expertin beantwortet Ihre persönlichen Fragen im Expertenchat am 6. Juli 2020 ab 20.30 Uhr.

Unsere Expertin
Dr. med. Jutta Pliefke arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in verschiedenen Kliniken in Berlin und Westfalen. Seit 2005 ist sie ambulant in einer gynäkologischen Praxis und als Ärztin im Beratungszentrum von pro familia Berlin tätig. Das Thema Kinderwunsch und Familienplanung begleitet sie dabei in seinen vielen Facetten in ihrer gesamten Berufslaufbahn.
   
  
Vorab-Interview mit der Expertin
  
Gibt es den richtigen Zeitpunkt für ein Kind?
DEN richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es nicht. Dazu gibt es zu viele unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche, die Frauen und Paare für ihre Lebens- und Familienplanung haben. Schwangerschaften entstehen manchmal unverhofft, oder lassen sich viel Zeit.
 
Welche Gründe gibt es, dass sich der Kinderwunsch nicht erfüllt?

Nicht jeder Mensch findet einen Partner oder eine Partnerin, um sich den Kinderwunsch erfüllen zu können. Manchmal gibt es medizinische Gründe für eine verminderte Fruchtbarkeit bei einem oder beiden Partnern. Bei Frauen nimmt zudem die Fruchtbarkeit mit dem Alter ab.
 
Was kann man tun, um sich optimal auf eine Schwangerschaft vorzubereiten?
Dazu ist normalerweise nichts Besonderes notwendig. Frauen mit Kinderwunsch sollten mit der Einnahme des Vitamins Folsäure möglichst schon vor der Entstehung der Schwangerschaft beginnen. Es ist auch sinnvoll, einmal den Impfpass auf eventuell notwendige Impfungen zu kontrollieren. Bei gesundheitlichen Problemen oder Medikamenteneinnahme können Frauen einmal im Vorfeld mit der Frauenärztin sprechen.
 
Reicht es, nicht mehr zu verhüten, wenn ich schwanger werden möchte?
Es reicht in der Regel völlig aus, mehrmals im Zyklus Sex ohne Verhütung zu haben. Wie schnell eine Schwangerschaft eintritt, weiß man allerdings nicht. Meist dauert es einige Monate. In seltenen Fällen kann es bis zu zwei Jahren dauern, es kann aber auch ganz schnell gehen.

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.