Frau, die durch den Regel läuft

Fit durch den Herbst

So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Mit Beginn der nassen und kalten Jahreszeit steigt die Zahl der Erkältungskrankheiten. Neben den allgemeinen Empfehlungen wie intensivem Händewaschen, Niesen in den Ärmel und häufigem Lüften können Sie auch mit der richtigen Ernährung und ausreichend Bewegung dafür sorgen, dass Sie gesund durch die kalte Jahreszeit kommen.   

Bringen Sie gezielt Ihr Immunsystem in Schwung!

Eine abwechslungsreiche Ernährung liefert auf ganz natürlichem Weg wichtige Nährstoffe für das Immunsystem und fördert so die Abwehrkräfte.  Neben viel Obst und Gemüse gehören im Winter Nüsse und Pflanzenöle verstärkt auf den Speiseplan. Sie enthalten viel Vitamin E und Selen, das dafür sorgt, dass die Zellen vor zerstörerischen freien Radikalen abgeschirmt werden. Etwa 50 Gramm Mandeln decken den Tagesbedarf.
 
Zusätzlich zu den Vitaminen A, C und E ist das Vitamin B wichtig. Es ist besonders in Fleisch, Geflügel, Getreide und Hülsenfrüchten enthalten und maßgeblich an der Produktion von Antikörpern beteiligt. Bei den Spurenelementen spielen neben Selen vor allem Eisen und Zink eine wichtige Rolle. Besonders reich daran sind unter anderem Fleisch (Eisen), Haferflocken (Zink) und Fisch (Selen).
 
Auch in der kalten Jahreszeit sollten Sie das Trinken nicht vergessen: Mit mindestens zwei Litern täglich stärken Sie Ihr Immunsystem grundlegend. Die Gefahr austrocknender Schleimhäute wird gebannt. Angriffe von Keimen können dadurch abgewehrt werden, noch bevor sie in den Körper gelangen.

Gehen Sie zwei bis drei Mal für 45 Minuten oder täglich 20 Minuten an der frischen Luft Walken, Joggen oder Radfahren. Saunabesuche oder Wechselduschen (kalt/warm) trainieren den Körper gegen Temperaturschwankungen. Nur bei bereits eingetretenen Infekten sollten Sie nicht in die Sauna gehen.

Und sorgen Sie für warme Füße. Grippeforscher fanden heraus, dass kalte Füße einen Schnupfen zum Ausbruch bringen können, weil sie die weißen Blutkörperchen, die den Infekt bekämpfen würden, bremsen. Also: warmes Fußbad machen und dicke Socken anziehen.

telefon0800 22 46 255

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

EXTRA

Rechtzeitig gegen Grippe impfen

Nutzen Sie noch den November, um sich gegen Grippe impfen zu lassen. Wir übernehmen für alle Versicherten die Kosten für die Grippeschutzimpfung.