Grüne Äpfel

Äpfel – gesunde Alleskönner

Das beliebteste Obst der Deutschen

In Deutschland wird er schon seit über 5.000 Jahren angebaut und ist heute unangefochtene Nummer eins unter den beliebtesten Obstsorten der Deutschen: der Apfel. Rund 20 Kilo der leckeren Früchte verspeist jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr, ganz vorne liegen die Sorten Elstar und Braeburn.

Vielseitiger Leckerbissen

Waschen, reinbeißen und genießen: Am Arbeitsplatz, in der Schule oder unterwegs ist der Apfel als kleiner Snack zwischendurch eine tolle Alternative zu Schokolade und Knabbereien. Doch nicht nur als frische Variante eignet er sich zum Knabbern – auch in getrockneter Form als Apfelchips ist er ein Leckerbissen. Darüber hinaus erfreut sich der runde Alleskönner hierzulande großer Beliebtheit als Apfelsaft, Apfelkuchen oder Apfelkompott und auch als Zutat für herzhafte Gerichte wie Rotkohl, Waldorf- oder Heringssalat.

So natürlich wie möglich

Egal, wofür Sie den Apfel verwenden, – belassen Sie ihn am besten so natürlich wie möglich und verzichten Sie aufs Schälen – abwaschen reicht aus. Es lohnt sich, die Schale mitzuessen, denn gerade in und unter der Schale befinden sich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, unter anderem Provitamin A, unterschiedliche B-Vitamine, Vitamin C und E, Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen.

Die richtige Aufbewahrung: kühl und trocken

Äpfel sind das ganze Jahr über erhältlich. Die Haupterntezeit deutscher Äpfel liegt zwischen Juli und Oktober. Lager- und Importware ist jedoch ganzjährig erhältlich. Wichtig ist die richtige Aufbewahrung – am besten kühl und trocken und nicht direkt neben anderem Obst, denn das Gas Ethylen, das Äpfel verströmen, sorgt dafür, dass andere Obstsorten schneller reifen.
Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.