Frau mit Gemüsekorb

Bringen Sie Ihr Immunsystem in Schwung!

Besonders in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, das Immunsystem zu unterstützen und zu stärken. Eine abwechslungsreiche Ernährung liefert auf ganz natürlichem Weg wichtige Nährstoffe für das Immunsystem und fördert so die Abwehrkräfte.

Einfluss des Darms

Wenn es um das Immunsystem geht, ist der Darm das wichtigste Organ. denn hier liegt der Grundstein für eine gute Immunabwehr. Gestalten Sie Ihre Ernährung so, dass der Darm unterstützt wird. Ernähren Sie sich ausgewogen, abwechslungs- und vor allem ballaststoffreich. Bringen Sie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse, Nüsse auf Ihren täglichen Speiseplan. Denn das Immunsystem wird durch die zahlreichen Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzeninhaltsstoffe gestärkt. Auch Milchsäurebakterien in Milchprodukten oder auch Sauerkraut sowie anderen ferrmentierten Gemüsen unterstützen die Verdauung und somit den Darm.

Von Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren

Bei den Vitaminen kann vor allem Vitamin C einen positiven Effekt für das Immunsystem haben. Einen hohen Vitamin C-Gehalt finden Sie zum Beispiel in roter Paprika, Brokkoli, Kiwi und Orangen. Zusätzlich zu den Vitaminen A, C und E ist das Vitamin B wichtig. Es ist besonders in Fleisch, Geflügel, Getreide und Hülsenfrüchten enthalten und maßgeblich an der Produktion von Antikörpern beteiligt.
 
Bei den Spurenelementen spielen neben Selen vor allem Eisen und Zink eine wichtige Rolle. Besonders reich daran sind unter anderem Fleisch (Eisen) sowie Haferflocken und Kürbiskerne (Zink). Nüsse und Pflanzenöle enthalten viel Vitamin E und Selen, das dafür sorgt, dass die Zellen vor zerstörerischen freien Radikalen abgeschirmt werden.
 
Forscher gehen außerdem davon aus, dass auch Omega-3-Fettsäuren das Immunsystem stärken. Hauptquelle von Omega-3-Fettsäuren sind fettreiche Kaltwasserfische wie Lachs, Makrele, Hering und Thunfisch. Aber auch in Leinöl, Hanföl, Rapsöl und Walnüssen finden sich die ungesättigten Fettsäuren.

Das Trinken nicht vergessen

Mit mindestens zwei Litern täglich stärken Sie Ihr Immunsystem grundlegend. Die Gefahr austrocknender Schleimhäute wird gebannt. Angriffe von Keimen können dadurch abgewehrt werden, noch bevor sie in den Körper gelangen. Mit genug Wasser beugen Sie auch Verstopfung durch die ballaststoffreiche Ernährung vor.

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.