Sofa Groß

Ihre Ausbildung bei der BAHN-BKK

Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)

Sie wollen einen Beruf, der Ihnen Spaß bereitet viele interessante  Bereiche abdeckt? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
 
Zum  Ausbildungsstart am 01. August bzw. 01. September 2021 suchen wir bundesweit Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d).

Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d)

Was machen Sozialversicherungsangestellte?

Sie arbeiten mit Menschen zusammen, das sind zum einen Ihre Kolleginnen und Kollegen, doch vor allem unsere Kundschaft. Zu unseren Kundinnen und Kunden zählen neben den Versicherten auch Leistungserbringer (z.B. Ärzte und Ärztinnen) und Arbeitgeber. Sie beraten Versicherte und kümmern sich im Fall einer Krankheit darum, dass diese die notwendigen Leistungen erhalten. Auch der Kontakt und die Beratung von Unternehmen in sozialversicherungsrechtlichen Fragen gehören zu Ihren Aufgaben.

Eine gesunde Mischung aus Theorie und Praxis

Während der dreijährigen Ausbildung werden Sie zum Profi Ihres Fachgebiets. In der Berufsschule und der
BKK Akademie
in Rotenburg an der Fulda bekommen Sie das nötige fachliche Wissen vermittelt, das Sie für Ihren zukünftigen Beruf brauchen.
 
Der praktische Teil findet an unseren Standorten in Berlin, Cottbus, Münster, Frankfurt am Main oder Rosenheim statt. Hier kommen Sie in direkten Kontakt mir unseren Kunden und werden eigenständig Anfragen und Anträge bearbeiten. Ihre Ausbilder und Ausbildungspaten leiten Sie an und geben Ihnen Hilfestellungen, bis Sie Ihre Aufgaben selbstständig umsetzen können.
 
Im Laufe der Ausbildung lernen Sie unsere KompetenzCenter in Cottbus und Rosenheim sowie unsere Kooperationspartnerin, die DEVK, in Köln kennen.

Was machen Azubis bei der BAHN-BKK? Hier geben unsere Azubis Ihnen einen Einblick in ihren Arbeitsalltag.

Sophie (21), Berlin
3. Ausbildungsjahr
Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für mich …
...eine Chance in viele Bereiche der Sozialversicherung Einblicke zu erhalten und die Möglichkeit durch die Bearbeitung der Aufgaben sehr selbständig zu werden.
 
Mein typischer Arbeitsalltag:
Zum Start in den Tag mache ich mir morgens meistens eine schöne Tasse Tee und lese und beantworte die neuesten E-Mails. Danach rufe ich unser Arbeitsprogramm auf und öffne meinen persönlichen Postkorb. Darin laufen verschiedene Poststücke von unseren Versicherten ein, um die ich mich dann kümmere. Oft rufe ich die Versicherten über mein Headset an, denn Vieles lässt sich telefonisch am schnellsten klären. In anderen Fällen schicke ich aber auch ganz klassisch Briefe raus, zum Beispiel wenn der Kunde ein Formular oder eine Broschüre benötigt. Falls ich mal eine Frage habe, kann ich mich jederzeit an meine zuständige Patin wenden.
 
Das gefällt mir besonders gut:
Die abwechslungsreichen Tätigkeiten in den verschiedenen Teams sowie das sehr harmonische Verhältnis zwischen allen Azubis.

Mein bestes Erlebnis war…

...die Arbeit in der Haupt-Jugend- und Auszubildenden-Vertretung (HJAV). Seit September 2019 bin ich die Vorsitzende der HJAV. Wir kümmern uns darum, dass rechtliche und vertragliche Regelungen eingehalten werden. Sollten Auszubildende mal ein Problem haben, sind wir als Ansprechpartner da und helfen, eine Lösung zu finden. Gemeinsam wollen wir die Ausbildung bei der BAHN-BKK noch besser machen.
 
Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für mich, weil…
…ich aufgrund der Gleitzeitregelung meine Arbeitszeit flexibel gestalten kann und weil meine Potenziale gefördert werden.
  
Mein Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Informiert Euch für das Bewerbungsgespräch über die BAHN-BKK und die Tätigkeit als Sozialversicherungsfachangestellte/r. Ansonsten seid einfach ihr selbst.
Lea (21), Cottbus
2. Ausbildungsjahr
Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für mich …
  • mich jeden Tag neuen Herausforderungen zu stellen und diese zu bewältigen
  • mit meinen Aufgaben zu wachsen und von meinen Ausbildungspaten unterstützt zu werden.
Mein typischer Arbeitsalltag:
Morgens bespreche ich zuerst mit meinem Ausbildungspaten, welche Themengebiete erarbeitet werden. An Praxisfällen wende ich die bereits erlernte Theorie an und bearbeite diese soweit wie möglich eigenständig.
Am Ende des Tages erfasse ich meinen Ausbildungsnachweis.

Das gefällt mir besonders gut:
Ich habe in jedem Team einen Ausbildungspaten, der mich als Azubi in die verschiedenen Themenbereiche einarbeitet und für Nachfragen zur Verfügung steht. Die Unterstützung durch das jeweilige Team und die Aufgabenvielfalt gefallen mir persönlich sehr gut. Das regelmäßige Feedback hilft mir, mich weiterzuentwickeln. Ein weiterer Vorteil, den ich sehr begrüße, ist die Gleitzeit. Darüber hinaus wird uns Azubis früh Verantwortung übertragen, was von großem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zeugt.
 
Mein bestes Erlebnis war...
...die Ausbildungsmesse IMPULS im Januar 2020 in Cottbus und der Praxiseinsatz im KC Versicherung in Rosenheim.
 
Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für mich, weil…
  • ich nach der Ausbildung die Möglichkeit eines Fortbildungsstudiums zur Krankenkassenfachwirtin oder zur Fachwirtin für Management und Führung habe. 
  • die Arbeit der Azubis wertgeschätzt wird und wir durch die Teams unterstützt werden.
  • ich gleitende Arbeitszeit habe und somit auch Termine am Nachmittag wahrnehmen kann.
 
Mein Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Seid beim Vorstellungsgespräch authentisch und setzt Euch selbst vorher nicht allzu sehr unter Druck. 
Bereitet Euch vor und setzt Euch mit dem Berufsbild auseinander. Stellt Fragen, wenn etwas unklar ist.

So sieht mein Arbeitsplatz aus: 
Erfahrungsberichte Azubis_Ansicht Arbeitsplatz Lea
Hannah (19), Münster
2. Ausbildungsjahr
Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für mich …
...eine abwechslungsreiche Arbeit, bei der ich ständig Neues dazu lerne.

Mein typischer Arbeitsalltag:
Einen typischen Arbeitsalltag gibt es in der Ausbildung nicht. Wir lernen verschiedene Abteilungen kennen und erhalten dazu passende Schulungen. Jeder Tag ist anders.
 
Das gefällt mir besonders gut:
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft meiner Kolleginnen und Kollegen. 
 
Mein bestes Erlebnis war…
...die Einführungsveranstaltung in der Zentrale in Frankfurt am Main, bei der wir die anderen Azubis kennengelernt haben.
 
Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für mich, weil…
...sie Sicherheit und viele Perspektiven für die Zukunft bietet.
 
Mein Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Aufgeschlossen sein und Initiative zeigen!
Juliana (17), Valeria (18) und Andreas (21); Rosenheim
1. Ausbildungsjahr
Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für uns …
  • einen abwechslungsreicher Alltag zu haben
  • täglich neue Dinge zu lernen
  • in einem netten und hilfsbereiten Umfeld zu arbeiten
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten zu haben, vor allem unter den momentanen Bedingungen
  • ein wichtiger Teil der sozialen Sicherung in Deutschland zu sein
  • unseren Horizont zu erweitern
 
Unser typischer Arbeitsalltag:
Unser Arbeitsalltag beginnt bei uns zwischen 07:00 und 08:00 Uhr. Bevor wir in unseren aktuellen Bereich gehen (die da wären: KC Versicherung, Leistungen, Gesundheitsberatung, Kundenservice, Pflegekasse, Accountmanagement), können wir in unserem Azubizimmer bei einer Tasse Kaffee oder Tee noch Organisatorisches wie z.B. E-Mails checken erledigen. Jeden Freitag bereiten wir dort unser Wochengespräch mit den anderen Azubis und unserem Ausbilder sowie den Wochenbericht vor. Nachdem wir in den Bereichen mit unseren Paten verschiedene Aufgaben bearbeitet und besprochen haben, treffen wir uns gegen 11:30 Uhr für ein gemeinsames Mittagessen wieder im Azubizimmer. Entweder machen wir uns das Essen in der Küche warm, was wir von daheim mitgebracht haben oder wir holen uns etwas vom nahegelegenen Lidl. Manchmal bestellen wir auch was vom Italiener oder Inder,  je nachdem worauf wir Lust haben. Danach gehen wir wieder in unsere Bereiche. Zum Abschluss des Tages treffen wir uns nochmal im Azubizimmer, um unseren Wochenbericht zu schreiben.

Das gefällt uns besonders gut: 
  • unser eigener Platz im Azubizimmer
  • das familiäre Arbeitsklima
  • die verschiedenen Dienstreisen (Frankfurt, Cottbus, Köln, Rotenburg an der Fulda, München für Berufsschulpflichtige)
  • die individuelle Einteilung des Arbeitsalltages
  • die Gleichberechtigung für uns Azubis

Unser bestes Erlebnis war…
...die Einführungsveranstaltung in den ersten Wochen, wo wir die Azubis aus den anderen Regionalgeschäftsstellen kennengelernt haben.
 
Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für uns, weil…

...sie uns einen ortsnahen, sicheren und vielfältigen Arbeitsplatz bietet und wir gerne hier zur Arbeit gehen.
 
Unser Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Informiert euch über den Beruf und unsere Krankenkasse, macht euch Gedanken über die soziale Sicherung in Deutschland und verliert euer Ziel nicht aus den Augen. Bleibt dabei trotzdem ihr selbst und seid offen für Neues.

Das sind wir:

Erfahrungsberichte Azubis, Azubis der RGS Süd
Von links nach rechts: Valeria, Juliana und Andreas

Gresa (21), Ivona (21) und Sarah (22); Frankfurt am Main

3. Ausbildungsjahr
Die Ausbildung bei der BAHN-BKK bedeutet für uns...
...Spaß und Abwechslung. Wir konnten sehr viele neue Erfahrungen sammeln und über uns hinauswachsen. Die BAHN-BKK bietet uns eine sichere Zukunft und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.
 
Unser typischer Arbeitsalltag:
Jeder Tag ist anders. Wir haben in verschiedene Abteilungen telefonischen Kontakt zu den Versicherten und unterschiedliche Aufgaben. Auch in derselben Abteilung ist jeder Tag lehrreich und spannend.
 
Das gefällt uns besonders gut:

Besonders gut gefallen uns die Betreuung der Versicherten, die vielen Einsatzmöglichkeiten und das selbstständige Arbeiten. Man lernt ständig etwas Neues dazu und kann das theoretische Wissen, welches in der Berufsschule und in der BKK Akademie vermittelt wird, schnell in der Praxis anwenden. Der Lernstoff ist sehr umfassend und wissenswert. Die Azubi-Paten und  arbeiten uns in neue Aufgabengebiete ein und sind unsere persönlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Dadurch fühlen wir uns gut aufgehoben. Man wird nicht ins „kalte Wasser“ geworfen.
 
Unser bestes Erlebnis war...
...die zweitägige Einführungsveranstaltung. Gleich zu Anfang der Ausbildung haben wir alle Azubis der BAHN-BKK in unserer Zentrale in Frankfurt am Main kennengerlernt. Wir haben viel über die Geschichte gelernt und ein gemeinsames Projekt geplant, das im Frühjahr 2019 stattfand. Zum Abschluss gab es einen persönlichen Austausch bei einem Abendessen.
 
Die BAHN-BKK ist die richtige Arbeitgeberin für uns...
...weil wir uns hier wohl fühlen. Durch den regelmäßigen Abteilungswechsel hat man immer unterschiedliche Tätigkeiten und kann so einen guten Einblick in das gesamte Krankenkassensystem bekommen. Zwischen den Einsätzen bringen die Lehrgangs- und Berufsschulzeiten genauso wie die Einsätze in den anderen Regionalgeschäftsstellen viel Abwechslung in die Ausbildung. Die Abteilungen sind den Azubis gegenüber sehr aufgeschlossen. Auch die Ausbilderinnen, die immer ein offenes Ohr haben und den Azubis bei Fragen oder Problemen zur Seite stehen, sprechen für die BAHN-BKK.

Unser Tipp an die Bewerberinnen und Bewerber:
Für die Ausbildung solltest du eine hohe soziale Kompetenz haben, Enthusiasmus für die Gesundheit der Menschen mitbringen und ein gewisses Interesse an Gesetzen haben.

Das bringen Sie mit

  • Zum Ausbildungsbeginn verfügen Sie über einen guten Realschulabschluss oder Abitur.
  • Sie haben Interesse an Gesundheitsthemen und am Umgang mit Gesetzen.
  • Sie zeigen hohe Lernmotivation sowie Eigeninitiative.
  • Sie sind einfühlsam, aufgeschlossen und kommunikationsstark.
  • Sie sind engagiert, verantwortungsbewusst und arbeiten gerne im Team.

Das bieten wir Ihnen

  • Eine abwechslungsreiche Ausbildung in der Sie verschiedene Standorte und unsere Kooperationspartner kennenlernen,
  • qualifizierte Begleitung durch Ihre Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Ausbildungspatinnen und -paten,
  • regelmäßige Entwicklungsgespräche,
  • interessante und vielseitige Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten,
  • Vergütung nach unserem Haustarifvertrag,
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell,
  • umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • hohe Übernahmechancen nach erfolgreicher Ausbildung.

Sie möchten sich bewerben? So geht's:

Über einen Klick auf Ihren Wunschstandort gelangen Sie in unser Karriereportal. Folgen Sie den Schritten im Karriereportal und laden Sie zum Schluss Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Ihr letztes Schulzeugnis) hoch.
Ansprechpersonen und Link zum Karriereportal
AusbildungsortAnsprechpersonTelefonLink zum Karriereportal
 
Berlin
Frau Ilka Felger
030 269 46 130
 
Frankfurt am Main
Frau Frauke Schüz
069 77 079 130
Jetzt bewerben
 
Cottbus
Frau Madlen Worreschk
0355 4859 130
 
Münster
Frau Linda Krandiek
0251 74 73 130
Jetzt bewerben
 
Rosenheim
Herr Walter Klein
08031 23 20 130
Bereit für eine neue Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich jetzt: