Schreibtisch von Carsten Schulz, Referent Marketing und Kommunikation, im Home-Office.

What's on your Desk? – Teil 2

Virtuell zu Besuch bei Marketing und Kommunikation: der Schreibtisch von Carsten Schulz

Zeige mir deinen Schreibtisch und ich sage dir, wer du bist: Im Rahmen unserer Serie „What’s on your Desk?“ haben Sie die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der BAHN-BKK zu werfen. Wer sind die Menschen, die für Sie bei der BAHN-BKK arbeiten und wie sieht ihr Arbeitsplatz aus? Wir zeigen die Schreibtische unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stellen Ihnen jeweils sechs Fragen.

Sechs Fragen an Carsten Schulz, Referent Marketing und Kommunikation

Für den zweiten Teil unserer Serie haben wir mit Carsten Schulz gesprochen – er arbeitet zurzeit wegen der Corona-Krise im Home-Office. Er ist seit 2018 Referent in der Abteilung Marketing und Kommunikation und betreut die Social-Media-Aktivitäten der BAHN-BKK.
Carsten Schulz
Herr Schulz, was darf auf Ihrem Schreibtisch nie fehlen?
Kaffee und meine Kopfhörer – wenn ich konzentriert an einem Konzept oder einer Strategie arbeite, muss ich mich fokussieren können, das gelingt mir mit Musik auf den Ohren am besten.

Chaos oder Clean Desk? 

Auch wenn es auf dem Bild anders anmutet – in meinem Schreibtisch im Büro erkennen viele Kollegen ein Chaos – ich halte das aber eher mit Henry Miller, der schrieb „Chaos ist das Wort, das wir für eine Ordnung erfunden haben, die wir nicht verstehen.“

Privat oder Arbeit?
Arbeit und Privates verschwimmen manchmal, ich lese beispielsweise privat gerade „facebook – The Inside Story“ von Steven Levy oder das Wirtschaftsmagazin brand eins und finde dort auch Anhaltspunkte für Kommunikationselemente und damit für mögliche spätere Arbeitsinhalte.

Sitzen oder stehen? Was ist Ihre bevorzugte Arbeitsposition?
Am liebsten arbeite ich im Stehen. Auch im Home-Office habe ich mir einen Stehtisch gebaut. Als Anleitung dazu habe ich
das Video von unserem Gesundheitscoach Julian auf YouTube
genutzt.

Wie oft räumen Sie Ihren Schreibtisch auf?
Im Home-Office fast täglich, da dies ja nicht nur ein Schreibtisch ist, sondern auch unser Esstisch ... (lacht)

Eine spezielle Frage noch zum Schluss: Wie arbeitet es sich denn im Home-Office?
Es ist schon anders als im Büroalltag und ich vermisse meine Kollegen, auch die kurzen Abstimmungen zu einzelnen Punkten fehlen manchmal. Allerdings hat es auch seine Vorteile, da ich hier fast störungsfrei und damit sehr fokussiert an den Themen arbeiten kann und das bei einer freien Zeiteinteilung, die von unserer Personalabteilung ermöglicht wurde. Dank unserer IT-Abteilung bin ich technisch bestens ausgestattet und kann ohne Probleme von daheim arbeiten.

Vielen Dank!

Wollen Sie auch einen Schreibtisch bei uns?

Mit mehr als 680.000 zufriedenen Kunden ist die BAHN-BKK einer der größten betrieblichen Krankenversicherer Deutschlands. Sie möchten sich neuen Aufgaben stellen? Dann bewerben Sie sich bei uns!

mehr lesen

Familie & Beruf

Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der BAHN-BKK: Als innovativer Arbeitgeber bieten wir Ihnen viele interessante Rahmenbedingungen, mit denen Sie Ihre persönliche Work-Life-Balance gestalten können.

mehr lesen

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb profitieren Sie als Arbeitnehmer von unserer Stärke: dem betrieblichen Gesundheitsmanagement.

mehr lesen