Die BAHN-BKK unterstützt Patienten mit Osteoporose mit einem strukturierten Behandlungsprogramm.

BAHN-BKK MedPlus für OsteoporoseDies ist ein EXTRA der BAHN-BKK, das über die gesetzlichen Leistungen hinausgeht.

In Schleswig-Holstein und Nordrhein

Bei Osteoporose wird im Knochen immer mehr Knochengewebe abgebaut und Knochenbrüche werden wahrscheinlicher. Daher ist die Stoffwechselerkrankung auch unter dem Namen Knochenschwund bekannt. In Deutschland haben etwa 6 Millionen Menschen Osteoporose. Betroffen sind vor allem ältere Menschen und Frauen nach der Menopause. 

Mit unserem Programm BAHN-BKK MedPlus unterstützen wir Sie dabei, Ihre Gesundheit dauerhaft zu stabilisieren. Bitte beachten Sie: Derzeit kann das Programm nur in Schleswig-Holstein und im Bereich Nordrhein angeboten werden. Sobald sich weitere Kassenärztliche Vereinigungen für einen Vertragsabschluss entscheiden, weiten wir das Programm aus.

Mehr Lebensqualität durch aktive Unterstützung und Eigeninitiative

Nehmen Sie an BAHN-BKK MedPlus teil, unserem freiwilligen und kostenlosen Behandlungsprogramm, das aus zwei Teilen besteht:

  • dem Behandlungsprogramm des DMP-Arztes
  • sowie dem Begleitprogramm der BAHN-BKK.

Das Behandlungsprogramm berücksichtigt die Besonderheiten der Osteoporose.

Verbesserte fachübergreifende Zusammenarbeit

Da bei Osteoporose häufig viele medizinische Fachleute hinzugezogen werden und eine genau strukturierte Versorgung gut organisiert sein muss, verbessern wir aktiv die Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Mehr Selbstbestimmung

Im Alltag ist es wichtig, dass Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit selbstständig einschätzen und auf Überlastungssituationen rechtzeitig reagieren können. BAHN-BKK MedPlus versetzt Sie in die Lage, mit Ihrer Krankheit selbstbestimmt umzugehen und steigert dauerhaft Ihre Lebensqualität.

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Wichtige Informationen

Um die Qualität von BAHN-BKK MedPlus für Osteoporose zu sichern, üben wir unterstützend folgende Maßnahmen aus:

Maßnahme der BAHN-BKK
Sturzereignis oder durch den Arzt festgestelltes erhöhtes Sturzrisiko
Versichertenindividuelle Beratung und Informationen zum Thema Sturzrisiken und deren Vermeidung.
Fehlende Dokumentationen
Hinweis an den DMP-Teilnehmer über die noch ausstehende Dokumentation und Information über die Notwendigkeit durchgehender Dokumentationsnachweise
Nichtteilnahme an empfohlenen Schulungsmaßnahmen ohne Begründung
Versichertenindividuelle Beratung und Informationen, welche Vorteile die Teilnahme an Schulungsmaßnahmen für den DMP-Teilnehmer hat
Durch den Arzt empfohlene Aufgabe des Tabakkonsums
Versichertenindividuelle Beratung und Informationen über den Einfluss von Tabakkonsum bei Osteoporose
Durch den Arzt empfohlenes körperliches Training
Versichertenindividuelle Beratung und Informationen über den Zusammenhang von körperlichem Training und Osteoporose

Bundesweiter Bericht

DMP-Arztsuche

Über unsere Umkreissuche können Sie schnell und einfach teilnehmende DMP-Ärzte in Ihrer Nähe finden.

mehr lesen