Ausschreibungen und Vertragsabsichten

Aktualisierung der Anlagen 12 (Pauschalversorgung Enterale Ernährung), 21 (Pauschalversorgung aufsaugende Inkontinenzartikel) und 24 (Pauschalversorgung Stoma), zum Hilfsmittelrahmenvertrag der BAHN-BKK

Die neue Anlage 21 zum Hilfsmittelrahmenvertrag der BAHN-BKK tritt zum 1. Oktober 2023 in Kraft, die Anlagen 12 und 24 zum 1. November 2023. Die Versorgungsstruktur und -vergütung wurden neu geregelt.

Die Anlagen sowie die Beitrittserklärungen finden Sie im Downloadbereich (bitte mit Ihren Zugangsdaten einloggen oder neu registrieren). Leistungserbringer, die dem Hilfsmittelrahmenvertrag bereits beigetreten sind, müssen nicht erneut beitreten.

Aktualisierung der Anlage 19 (PG 12- Tracheostoma-Pauschalen) zum Hilfsmittelrahmenvertrag der BAHN-BKK

Die neue Anlage 19 zum Hilfsmittelrahmenvertrag, die zum 1. November 2023 in Kraft getreten ist, wurde nochmals angepasst. Die Genehmigungsregelung wurde angepasst, sodass nur noch bei der Erstversorgung und der ersten Folgeversorgung eine Genehmigung einzufordern ist.

Die Anlage sowie die Beitrittserklärung finden Sie im Downloadbereich (bitte mit Ihren Zugangsdaten einloggen oder neu registrieren). Leistungserbringer, die dem Hilfsmittelrahmenvertrag bzw. der älteren Version der Anlage 19 bereits beigetreten sind, müssen nicht erneut beitreten.

Änderung der Anlage 20 (PG 15- ableitende Inkontinenzversorgung) zum Hilfsmittelrahmenvertrag der BAHN-BKK

Die neue Anlage 20 zum Hilfsmittelrahmenvertrag, welche zum 1. August 2023 in Kraft getreten ist, wurde nachträglich geändert. Das Hilfsmittel mit der Positionsnummer 15.25.21.2 wird ab dem 1. November 2023 höher vergütet.

Die Anlage sowie die Beitrittserklärung finden Sie im Downloadbereich (bitte mit Ihren Zugangsdaten einloggen oder neu registrieren). Leistungserbringer, die dem Hilfsmittelrahmenvertrag bereits beigetreten sind, müssen nicht erneut beitreten.

Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln aus dem „Exklusiv-Pool“ der BAHN-BKK

Wir haben einen Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln aus dem „Exklusiv-Pool“ der BAHN-BKK geschlossen. Der Vertrag beinhaltet nicht die Bewirtschaftung des Pools/Lagerbestandes an sich. Die Leistungserbringung beginnt/endet mit Abholung/Rückgabe der Poolhilfsmittel vom/am Lagestandort.

Unter den nachfolgenden Links finden Sie die Vertragsunterlagen. Die Vertragsschlüsse sind durch Beitritt oder Vertragsverhandlung möglich. Der Vertrag ist zugleich auch Grundlage für Vertragsverhandlungen.

Ansprechpartner

Sie sind Leistungserbringer und haben Fragen zu den Vertragsinhalten der Hilfsmittelverträge der BAHN-BKK? Das Referat Verträge hilft Ihnen gerne weiter.