Antworten auf Ihre häufigsten Fragen

KRANKMELDUNG / KRANKENGELD

Wohin schicke ich meine Krankmeldung?

Wenn Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt uns Ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht digital übersendet, dann übermitteln Sie uns bitte die Ausfertigung für die Krankenkasse innerhalb einer Woche nach deren Ausstelldatum. Dafür haben Sie zwei Möglichkeiten
 
1. per BAHN-BKK App: Fotografieren Sie dazu die Bescheinigung mit Ihrem Smartphone und übermitteln Sie uns diese.

2. per Post: Schicken Sie die Originalbescheinigung (Ausfertigung zur Vorlage bei der Krankenkasse) bitte direkt an die Regionalgeschäftsstelle, die Sie betreut.

Kann ich meine Krankmeldung auch per E-Mail an die BAHN-BKK schicken?

Ja, das ist auch möglich. Nutzen Sie dafür am einfachsten unser Kontaktformular. Hier wird Ihre Nachricht an uns verschlüsselt versendet.

Ich bin länger als sechs Woche krank. Muss ich etwas veranlassen um Krankengeld zu bekommen?

In der Regel besteht ein Anspruch auf Krankengeld ab der 7. Woche Ihrer Krankschreibung. Bis dahin zahlt Ihnen Ihr Arbeitgeber das Arbeitsentgelt weiter.

Schicken Sie uns innerhalb einer Woche Ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu. Auch für Folgebescheinigungen gilt diese Frist. Wenn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin uns die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bereits digital übermittelt, müssen Sie nichts weiter tun.

Nach Eingang der Daten prüfen wir Ihren Anspruch auf Krankengeld automatisch. Wenn absehbar ist, dass Sie länger krank sind und Ihre Entgeltfortzahlung endet, bekommen Sie von uns rechtzeitig Post. Die Berechnungsgrundlagen für das Krankengeld fordern wir für Sie direkt beim Arbeitgeber an. Das Krankengeld bekommen Sie automatisch auf die hinterlegte Bankverbindung überwiesen.

Ich habe Anspruch auf Krankengeld. Wann bekomme ich es ausgezahlt?

Krankengeld wird automatisch immer rückwirkend bis zu dem Tag ausgezahlt, an dem Ihre Arbeitsunfähigkeit ärztlich festgestellt wurde. Dazu ein Beispiel: Sie haben bereits durch eine vorherige Krankschreibung Anspruch auf Krankengeld. Ihr Arzt schreibt Sie erneut vom 4. bis 15. Oktober 2021 krank. Am 15. Oktober gehen Sie wieder zum Arzt und erhalten eine weitere Krankschreibung bis 29. Oktober 2021. Sobald diese Krankmeldung bei uns ist, erhalten Sie das Krankengeld vom 4. bis 15. Oktober ausgezahlt. Sie müssen dafür nur Ihre Krankmeldung pünktlich an uns schicken. Wenn Ihr Arzt die Krankenmeldung bereits elektronisch an uns übermittelt hat, müssen Sie nichts weiter tun. Die Zahlung des Krankengelds erfolgt automatisch.

PERSÖNLICHE DATEN, POST & E-MAIL

Wie kann ich meine persönlichen Daten (Anschrift, Name etc.) aktualisieren?

Die Änderung Ihrer persönlichen Daten dürfen wir aus Datenschutzgründen nicht per E-Mail oder telefonisch vornehmen. Um Ihre persönlichen Daten zu ändern, haben Sie zwei Möglichkeiten:
 
1. per BAHN-BKK App: Dort können Sie im Bereich „Meine Daten“ alle Angaben einfach ändern.

2. per Post: Füllen Sie dafür einfach den entsprechenden Vordruck aus und schicken Sie uns diesen per Post zu.

Ich habe der BAHN-BKK meine Adressänderung mitgeteilt, aber noch keine neue Krankenversichertenkarte erhalten.

Bei einer Adressänderung benötigen Sie keine neue elektronische Gesundheitskarte mehr. Bei Ihrem nächsten Arztbesuch werden beim Einlesen der Karte die Daten automatisch aktualisiert.

Wohin schicke ich Post an die BAHN-BKK?

Ihre Post bearbeiten wir in unseren fünf Regionalgeschäftsstellen Berlin, Cottbus, Frankfurt, Münster, und Rosenheim. Schicken Sie uns Ihre Post einfach an die Regionalgeschäftsstelle, die Sie betreut. Die Adresse finden Sie hier.

Ich finde Ihre E-Mail-Adresse nicht. Wohin kann ich eine E-Mail schicken?

Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular. Damit gehen Sie sicher, dass Ihr Anliegen verschlüsselt an uns übertragen wird. Sie haben auch die Möglichkeit, Dateianhänge mit zu versenden.

LEISTUNGEN

Ich habe ein Rezept für ein Hilfsmittel erhalten. Wohin soll ich es schicken?

Das kommt auf das Hilfsmittel an: Manche Rezepte müssen Sie zu uns schicken, mit anderen können Sie sich direkt an die Apotheke, das Sanitätshaus bzw. den Leistungserbringer wenden.

Übernimmt die BAHN-BKK die Kosten für die Professionelle Zahnreinigung?

Die Kosten für die Professionelle Zahnreinigung dürfen wir nicht übernehmen. Sie erhalten jedoch einen Zuschuss von 30 Euro, wenn Sie unseren Gesundheitsbonus in Anspruch nehmen. Zusätzlich erhalten Sie mit einer Zahnzusatzversicherung unserer Kooperationspartnerin DEVK bis zu 80 Euro pro Jahr im Basistarif und bis zu 160 Euro pro Jahr im Ergänzungstarif erstattet.

Übernimmt die BAHN-BKK Kosten für den Heilpraktiker?

Diese Kosten dürfen wir leider nicht übernehmen, da es sich bei Heilpraktikern nicht um Vertragsärzte handelt. Doch wir unterstützen alternative Heilmethoden wie osteopathische Behandlungen, naturheilkundliche Medikamente, klassische Homöopathie sowie bestimmte Akupunkturbehandlungen. Auch über eine Krankenzusatzversicherung mit unserer Kooperationspartnerin DEVK können Sie bestimmte Kosten für alternative Heilmethoden abdecken. Eine Übersicht über unsere EXTRAS  finden Sie hier.

MITGLIEDSCHAFT

Wie erhalte ich eine Mitgliedsbescheinigung?

Rufen Sie uns einfach unter der kostenfreien Servicenummer 0800 2246 255 an. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr. Gern stellen wir Ihnen eine Mitgliedbescheinigung aus und schicken Ihnen diese per Post zu. Oder beantragen Sie die Mitgliedsbescheinigung über die eFiliale.

Wie kann ich meinen Ehepartner und Kinder kostenfrei mitversichern?

Mit unserer Familienversicherung profitieren Familienmitglieder in gleichem Maße von allen Leistungen und EXTRAS wie beitragszahlende Mitglieder, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Den Antrag auf Familienversicherung sowie die Voraussetzungen, unter denen eine Familienversicherung möglich ist, finden Sie hier.

Wie werde ich bei der BAHN-BKK Mitglied?

Am einfachsten geht das über unsere Online-Mitgliedschaftserklärung. Diese füllen Sie online aus und informieren Ihren Arbeitgeber über den Wechsel. Rechtzeitig zum Beginn Ihrer Mitgliedschaft erhalten Sie Ihre neue elektronische Gesundheitskarte.