Informationen für Leistungserbringer

Hilfsmittelverträge der BAHN-BKK

Damit wir unsere Kunden optimal mit Hilfsmitteln versorgen können, schließen wir mit Apotheken, Sanitätshäusern und sonstigen Leistungserbringern Verträge.

Allen Leistungserbringern stellen wir hier wichtige Informationen zur Hilfsmittelversorgung und Vertragsunterlagen bereit.

Apotheken

Sehen Sie den "Hilfsmittelversorgungsvertrag der BAHN-BKK mit dem Deutschen Apothekerverband e.V. (DAV)" ein.

Sanitätshäuser & sonstige Leistungserbringer

Hier finden Sie weitere Informationen zum "Vertrag über die Versorgung mit nicht zum Wiedereinsatz bestimmten Hilfsmitteln".

Beatmungs- und Sauerstoffvertrag

Hier finden Sie den „Vertrag über die Versorgung mit Hilfsmitteln zur Beatmung und Sauerstoffversorgung“.

Ausschreibungen und Vertragsabsichten

Nicht zum Wiedereinsatz bestimmte Hilfsmittel

Nachfolgend finden Sie die im Zuge der Verhandlungen aktualisierten Anlagen zum Rahmenvertrag über die Versorgung der Versicherten der BAHN-BKK mit nicht zum Wiedereinsatz bestimmten Hilfsmitteln durch Sanitätshäuser und sonstige Leistungserbringer. Die Anlagen treten am 20. August 2020 in Kraft.

Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln aus dem „Exklusiv-Pool“ der BAHN-BKK

Die BAHN-BKK beabsichtigt, ab dem 1. Dezember 2019 Verträge über die Versorgung der Versicherten mit Hilfsmitteln aus dem „Exklusiv-Pool“ der BAHN-BKK zu schließen. Der Vertrag beinhaltet nicht die Bewirtschaftung des Pools/Lagerbestandes an sich. Die Leistungserbringung beginnt/endet mit Abholung/Rückgabe der Poolhilfsmittel vom/am Lagestandort.

Unter den nachfolgenden Links finden Sie die Vertragsunterlagen. Der Vertragsschlüsse sind durch Beitritt oder Vertragsverhandlung möglich. Der Vertrag ist zugleich auch Grundlage für Vertragsverhandlungen.

Mehrwertsteuer-Senkung: Aktualisierte Preisanlagen zum Hilfsmittelvertrag

Gemäß § 16 Absatz 7 Satz 2 des Rahmenvertrags über die Versorgung der Versicherten der BAHN-BKK mit nicht zum Wiedereinsatz bestimmten Hilfsmitteln durch Sanitätshäuser und sonstige Leistungserbringer wird die Absenkung der Mehrwertsteuer in den Vertragsanlagen nachvollzogen. Die aktualisierten Anlagen mit den angepassten Höchstpreisen zum Vertrag finden Sie hier.
 
Sie sind gültig vom 01. Juli bis zum 31. Dezember 2020. Unser Abrechnungsdienstleister ist darüber informiert.

Geändertes Abrechnungsverfahren der Sonstigen Leistungen nach §302 SGB V

Hinweis: ab dem 01. Juli 2019 erfolgt die Abrechnung der Leistungsarten Heilmittel, Hilfsmittel, Hebammen, Funktionstraining, Rehabilitationssport und Ambulantes Rehazentrum für die BAHN-BKK über das Abrechnungszentrum Emmendingen.

Ab dem 1. Oktober 2019
wird auch die Fahrtkostenabrechnung durch Abrechnungszentrum Emmendingen übernommen.

Ab dem 01. Januar 2020 werden alle weiteren Leistungsarten aus dem Bereich der Sonstigen Leistungen übernommen.
Sie sind Leistungserbringer und haben Fragen zum eKV, zur Umsetzung oder Abrechnung der Hilfsmittelverträge der BAHN-BKK? Frau Daniela Rotte vom KompetenzCenter Hilfsmittel hilft Ihnen gerne weiter.
Ihr Ansprechpartner
Abrechnungszentrum Emmendingen
KundenCompetenceCenter
Ihr Ansprechpartner
Sie sind Leistungserbringer und haben Fragen zu den Vertragsinhalten der Hilfsmittelverträge der BAHN-BKK? Das Referat Verträge hilft Ihnen gerne weiter.